Mediationsarbeit; Arabuluculuk Yardımı; медиации работа; جهود الوساطة - EWB_web5

Direkt zum Seiteninhalt

Mediationsarbeit; Arabuluculuk Yardımı; медиации работа; جهود الوساطة

Angebote
Datensicherheit des EWB - Präambel

Interkulturelle Mediation


Das Projekt "Ehrenamtliche Interkulturelle Mediation" unterstützt die Verständigung zwischen zugewanderten Eltern und (Partner) - Schulen im Kreis Pinneberg.

In Zusammenarbeit mit dern Schulen und Bildungseinrichtungen bieten wir unteranderem eine ehrenamtliche Unterstützung bei;

  • Kontaktaufnahme zu der Schule Ihres Kindes

  • Gesprächen mit den LehrerInnen

  • Teilnahme Klassen- und Schulkonferenzen

  • Kommunikationsschwierigkeiten und Problemsituationen

  • Übersetzungen und Übermitteln von Informationen für die Eltern(Dolmetscherhonorar)

  • Schulfesten, interkulturellen "Events" und "Tagen der offenen Tür"


Kontakt:
Frau Nazan
Malkoç
Telefon: 04121/64010-60/-68
E-Mail:  info@ewbund.de oder ewb-buero@ewbund.de


Das Projekt "Interkulturelle Mediation an Schulen" wurde damals im Auftrag des Kreises Pinneberg durchgeführt und mit Zuschüssen des Landes Schleswig-Holstein zur "Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe" sowie aus dem "Sozialvertrag I" gefördert.

D
iesen Projekt hatten wır unter der Trägerschaft Brücke Elmshorn e.V. zusammen angeboten.


--Seitenanfang--

Einwandererbund e.V. (EWB/IBZ)
Feldstr. 3
25335 Elmshorn
Postanschrift
Einwandererbund e.V.
Postfach 1163
25311 Elmshorn
VR: 994 EL
Verzeichnis:794 P
Steuer-Nr.:18/294/80652
Tel: +49(0)4121/64010-60(Zentral)
Tel: +49(0)4121/64010-68(Verwaltung)
Fax: +49(0)4121/64010-79
Der Einwandererbund ist ein gemeinnützige Verein im Sinne der Jugendpflege, Jugendfürsorge, Bildung und Erziehung!
Mitglied der FÖTED und dem Paritätischen
Zurück zum Seiteninhalt